Berufsbeschreibung

In diesem Beruf richtest Du hochkomplexe, computergesteuerte Industrieanlagen ein. Aus einzelnen Bauteilen stellst Du komplette, automatisch arbeitende Systeme zusammen und sorgst für den korrekten Betrieb. Du arbeitest in Unternehmen, die Automatisierungslösungen entwickeln, herstellen oder einsetzen. Mögliche Arbeitgeber sind hier vor allem Unternehmen der Elektroindustrie, des Maschinenbaus oder der Automobilindustrie.

Ausbildungsinhalte

Wir bieten Dir eine fundierte Berufsausbildung in unseren modernen Schulungsräumen und Elektronik-Laboren am SRH TechnologieCampus. Mit einer optimalen Kombination aus theoretischen und praxisbezogenen Inhalten sorgen wir dafür, dass Du Deine Fähigkeiten voll entfalten kannst und Spaß am Lernen hast. Durch kleine Klassen und mit Fokus auf Teamarbeit schaffen wir gute Lernvoraussetzungen. Dein Wissen vertiefst Du bei Praktika in kooperierenden Unternehmen.

Projektarbeit: Produktionsanlage

"Um den Auszubildenden möglichst praxisnah alle Inhalte zu vermitteln sind Projektarbeiten ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Im Video ist beispielsweise eine Produktionsanlage zu sehen, die Azubis konstruiert und programmiert haben. Diese Simulationsanlage besteht aus mehreren Modulen, sprich aus mehreren kleineren Anlagen.

Die Magazinvorrichtung einer solchen Anlage beinhaltet 2 Werkstücke, aus Metall und aus Kunststoff. Beim Vorgang, welcher im Video zu sehen ist, werden diese zur weiteren Verarbeitung freigegeben und mittels Förderbänder zur Abhol-Position transportiert. Danach übernimmt ein Schwenkarm die Werkstücke von der Abhol-Position und übergibt sie an eine Pressvorrichtung, wo sie zu einem Metall-Kunststoff-Würfel zusammen gebaut werden. Es entsteht ein "neues Produkt".

Der fertige Würfel wird zur Weiterverarbeitung abtransportiert. An einer weiteren Position übernimmt ein Roboterarm die Arbeit. Der Würfel wird dann zur Vereinzelungseinheit übergeben, wo er im nächsten Schritt auseinander gebaut wird. Einzelteile werden zurück in die Magazinvorrichtung abgelegt. Der Produktionszyklus schließt sich. Alle Module arbeiten unabhängig voneinander wobei sie untereinander kommunizieren und Anweisungen zur Weiterverarbeitung geben."  Arkadiusz Rekus, Berufsausbilder Elektrotechnik - Elektronik Automatisierungstechnik.

Abschluss & Dauer

Die Ausbildung zum bzw. zur Elektroniker/in für Automatisierungstechnik dauert dreieinhalb Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Nach bestandener Prüfung unterstützen wir Dich bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Schon während der Ausbildung bereiten wir Dich mit intensiven Bewerbungstrainings auf eine erfolgreiche Stellensuche vor.

Hier ein PDF mit den wichtigsten Berufsinformationen.

Ihre Ansprechpartner

Jörg Trabold


Leiter Ausbildung


E-Mail: info.bbwn@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2655

Email schreiben

Philipp Jewak


Aufnahme und Beratung


E-Mail: philipp.jewak@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2655

Email schreiben

Gabriele Mann


Aufnahme und Beratung


E-Mail: gabriele.mann@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2335

Email schreiben
Video
360°
Downloads
Kontakt