Berufsbeschreibung

Die Ausbildung zum bzw. zur Metallfeinbearbeiter/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf für Menschen mit besonderem Förderbedarf. Sie fertigen Werkstücke aus Rohren, Blechen und Stangen, montieren Baugruppen, Geräte und Maschinen und warten diese oder setzen sie instand. Sie verstehen technische Unterlagen und können sowohl mit manuellen Werkzeugen und Messgeräten als auch mit modernen computergesteuerten Maschinen umgehen.

 

Ausbildungsinhalte

Während Ihrer Ausbildung erwerben Sie Know-how und Fertigkeiten der manuellen Metallbearbeitung. Sie stellen Bauteile an der Dreh- und Fräsmaschine her und fertigen Werkstücke mit CNC-Werkzeugmaschinen. Mit den erlernten Techniken lösen Sie anspruchsvolle Aufgaben eigenverantwortlich. In kleinen Berufsschulklassen vermitteln wir Ihnen den Lernstoff effizient und individuell. Mehrwöchige Praktika in Betrieben ergänzen Ihre Ausbildung.

Abschluss & Dauer

Die Ausbildung zum bzw. zur Metallfeinbearbeiter/in dauert drei Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Wir unterstützen Sie nach bestandener Prüfung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Schon während der Ausbildungszeit bereiten wir Sie mit intensiven Bewerbungstrainings auf eine erfolgreiche Stellensuche vor.

Laden Sie sich unser Berufsinformations-Blatt herunter!

Ihre Ansprechpartner

Jörg Trabold


Leiter Ausbildung


E-Mail: info.bbwn@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2655

E-MAIL SCHREIBEN

Philipp Jewak


Aufnahme und Beratung


E-Mail: philipp.jewak@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2655

E-MAIL SCHREIBEN

Gabriele Mann


Aufnahme und Beratung


E-Mail: gabriele.mann@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2335

E-MAIL SCHREIBEN
News
Downloads
Kontakt
360°