In kleinen Klassen zum Erfolg

Unser Anspruch ist es, individuell auf jeden Schüler einzugehen. Deshalb unterrichten wir Sie handlungs- und projektorientiert in kleinen Klassen. Dabei verknüpfen wir theoretisches Wissen mit praktischen Ausbildungsinhalten. So fördern wir Ihre Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz.

Mit zahlreichen Angeboten und Förderkursen bieten wir sowohl lernschwächeren als auch leistungsstarken Schülern gezielte Unterstützung. So können Sie bei entsprechender Eignung begleitend zu Ihrer Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben. Zusatzqualifikationen wie der Europäische Computerführerschein (ECDL) oder das Cisco-Zertifikat ergänzen unser Angebot. In einzelnen Ausbildungsgängen besuchen unsere Auszubildenden eine öffentliche Berufsschule.

Theorie, lebendig und praxisnah vermittelt

Die Fachabteilungen unserer Berufsschule arbeiten eng zusammen und fördern Sie gezielt in Ihrer Entwicklung. Zudem ist unser Kollegium mit allen Mitarbeitern unseres Internats und der Fachdienste optimal vernetzt. So stellen wir sicher, dass alle Auszubildenden ihre fachlichen und persönlichen Ziele auch bei komplizierten Rehabilitationsverläufen erreichen.

Sowohl in Kleingruppen als auch im Einzelunterricht fördern wir Schüler mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche und lehren Deutsch als Fremdsprache. Neben fundiertem Fachwissen vermitteln wir Ihnen auch wichtige Sozial- und Methodenkompetenzen. Und noch etwas spielt an unserer Berufsschule eine große Rolle: Bei allen schulischen und außerschulischen Aktivitäten und Projekten können Sie richtig tollen Teamgeist spüren.

Wir sind eine UNESCO-Projekt-Schule

Wussten Sie, dass unsere Berufsschule eine von ca. 200 UNESCO-Projekt-Schulen in Deutschland ist? Schulen, die zum UNESCO-Netzwerk gehören, legen großen Wert auf interkulturelle Bildung und setzen sich für eine Kultur des Friedens ein. Mit diesen Werten:

  • Menschenrechtsbildung
  • Demokratie-Erziehung
  • Globales Lernen
  • Umweltbildung
  • UNESCO-Welterbe-Erziehung

Wir UNESCO-Projekt-Schulen verstehen uns als Orte demokratischen Lernens, innovativer Schulentwicklung und zukunftsfähigen Denkens und Handelns. Bereits seit 1996 findet am 26. April ein internationaler Projekttag statt. An diesem Tag präsentieren die Schulen unter einem einheitlichen, jährlich wechselnden Motto die Ergebnisse ihrer Arbeit im Netzwerk.

Mit E-Learning zum Erfolg - Virtuelle Berufsschule

Wenn Sie möchten, bilden wir Sie auch via E-Learning aus. Diese Besonderheit bietet Ihnen unser Berufsbildungswerk bereits seit dem Jahr 2000. Bei dieser „virtuellen“ Ausbildungsvariante können Sie aus folgenden von den Kammern anerkannten Ausbildungs-Gängen wählen:

  • Bürokaufmann
  • Bürokraft
  • Fachinformatiker
  • Industriekaufmann
  • Kaufmann für Bürokommunikation
  • Technischer Produktdesigner

Unser Ziel ist, Ihnen konkrete Handlungskompetenzen zu vermitteln. Darauf stimmen wir Fachinhalte und Unterrichtsmethoden konsequent ab. Da der Unterricht via Internet und im häuslichen Umfeld stattfindet, können wir Erholungs-Phasen und Arbeits-Rhythmen genau an Ihren individuellen Bedarf anpassen. Weitere Informationen zu unserem Virtuellen Berufsbildungswerk erhalten Sie hier: Virtuelle Ausbildung

Ausprobieren und Traumberuf finden

Während einer Berufsfindung oder Arbeitserprobung in unserem Hause ermitteln wir Ihre schulischen Voraussetzungen und Sprachkompetenzen. Wir unterrichten Sie in Mathematik und Deutsch und machen Sie neben fachlichen Inhalten auch mit Arbeitstechniken und der Berufsentscheidung vertraut. Dabei geben wir Ihnen sowohl im Verlauf der Maßnahme als auch beim Abschlussgespräch Rückmeldung über Ihre schulischen Leistungen. Auf diese Weise können wir Arbeitstempo und -qualität, Konzentration, Belastbarkeit und das Durchhaltevermögen gut einschätzen. Zudem gewinnen wir ein realistisches Bild von der Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Auffassungsgabe, Selbständigkeit und Umsetzungsfähigkeit unserer Schüler sowie von ihrer Merkfähigkeit über längere Zeiträume

Didaktik & Methodik

Der Arbeitskreis Didaktik & Methodik setzt sich dafür ein, die pädagogisch-didaktischen Kompetenzen unserer Lehrkräfte kontinuierlich weiterzuentwickeln. Lehrer aus allen Bereichen unserer Berufsschule haben ihn ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Personalentwicklung erarbeiten Sie spezielle Unterstützungs- und Weiterbildungsangebote. So setzt sich z.B. ein pädagogisches Training mit aktivierenden Lernformen, dem Arbeiten in der Gruppe und der Rolle als Lehrer auseinander. Dabei entstehen immer wieder neue Ideen, die in die Praxis umgesetzt werden. Ein Beispiel ist der neu eingerichtete multifunktionale Lern-Raum. Zudem engagieren sich die Mitglieder mit ihren vielfältigen Kompetenzen in Projekten wie z.B. dem „Pädagogischen Tag“ oder den „Einführungstagen für neue Auszubildende“.

Ihre Ansprechpartner

Ulf Kager


Schulleiter Berufsschule


E-Mail: info.bbwn@no-spamsrh.de
Telefon +49 (0) 6223 89-2655

E-MAIL SCHREIBEN

Philipp Jewak


Aufnahme und Beratung


E-Mail: philipp.jewak@no-spamsrh.de
Telefon +49 (0) 6223 89-2655

E-MAIL SCHREIBEN

Gabriele Mann


Aufnahme und Beratung


E-Mail: gabriele.mann@no-spamsrh.de
Telefon +49 (0) 6223 89-2335

E-MAIL SCHREIBEN
News
Downloads
Kontakt
360°