Inhalte

Die Unterstützte Beschäftigung folgt dem Prinzip "erst platzieren, dann qualifizieren". Inhalte sind eine individuelle, betriebliche Qualifizierung, Einarbeitung und Begleitung behinderter Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes. Ziel dieser Unterstützung ist ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

Zielgruppen

Menschen mit Behinderung und Förderbedarf nach § 38a SGB III. Förderung durch die zuständige Agentur für Arbeit.

Orte

  • Heidelberg
  • Rhein-Neckar-Kreis

Ihre Ansprechpartner

Christiane Herpel


Leitung Arbeitsintegration


E-Mail: christiane.herpel@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2432

Email schreiben

Philipp Jewak


Aufnahme und Beratung


E-Mail: philipp.jewak@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2655

Email schreiben

Gabriele Mann


Aufnahme und Beratung


E-Mail: gabriele.mann@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2335

Email schreiben
News
Downloads
Kontakt
360°