02.09
2014

Besuch aus Guangzhou - 2/2014

Interkultureller Austausch mit Mehrwert: Chinesische und deutsche Auszubildende entwickeln gemeinsam virtuellen Reiseführer

Chinaaustausch 2014 mit dem BBW Neckargemünd

Die chinesischen Partner zu Besuch in Neckargemünd

Im Rahmen von ENSA, dem entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kooperiert das Berufsbildungswerk Neckargemünd mit „GETCH“ (Guangzhou English Training Centre for the Handicapped), einer privaten Einrichtung in China. Auch dort erhalten Menschen mit individuellem Förderbedarf die Chance, einen Beruf zu erlernen. Die Verantwortlichen haben neben gegenseitigen Besuchen im Partnerland vereinbart, einen virtuellen Reiseführer für die jeweilige Region zu entwickeln.

Im Zuge der Zusammenarbeit besuchten im Herbst vergangenen Jahres unsere Auszubildenden die chinesische Einrichtung in der Region Guangzhou und konnten einen Einblick in die Lebenssituation von behinderten Jugendlichen in einem Schwellenland erlangen. Nachdem unsere Jugendlichen schon seit längerem in regelmäßigem E-Mail-Kontakt mit ihren Tandempartner aus der China-Gruppe stehen, dürfen wir aktuell die Gäste nun auch bei uns zu einem Gegenbesuch willkommen heißen. Drei Wochen lang werden unsere Jugendlichen gemeinsam mit den Chinesen die Rhein-Neckar-Region erkunden. Projektthema und Arbeitsaufgabe ist dabei die Entwicklung eines barrierefreien Online-Reiseführers für Menschen mit Behinderung. In Kleingruppen werden zunächst Erkenntnisse über örtliche Begebenheit gewonnen, die später gemeinsam verarbeitet werden. Mit diesem Austausch steigern die jungen Menschen nicht nur ihre interkulturellen Kompetenzen, sondern profitieren zugleich vom Ausbau ihrer Englischkenntnisse.

Wie alles begann…

Thorsten Ringwald, Berufsschullehrer im Berufsbildungswerk Neckargemünd, besuchte 2010 im Rahmen einer privaten China-Reise das GETCH. Im persönlichen Gespräch mit einigen Mitarbeitern ergab sich schon bei diesem ersten Besuch die Gelegenheit, über Kooperationsformen und mögliche, gemeinsame Projekte mit dem Berufsbildungswerk zu sprechen. Unzählige E-Mails und zwei weitere Chinabesuche später war ein gemeinsames Projekt geboren. Mittlerweile verbindet uns eine intensive Zusammenarbeit mit den Chinesen, die nicht zuletzt von der hervorragenden Organisation und Abstimmung beider Seiten lebt. Für beide Einrichtungen, sowohl für das Berufsbildungswerk in Neckargemünd, als auch für das GETCH in Guangzhou streben wir langfristig eine internationale Schulpartnerschaft im Rahmen unserer Aktivitäten als UNESCO-Projektschule an. Und auch wir wurden im englischsprachigen Newsletter unseres Partners erwähnt; einen Auszug können Sie hier einsehen.

Zurück

Ihre Ansprechpartner

Alexandra Kerbach


Leitung Marketing


E-Mail: alexandra.kerbach@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2114

Email schreiben
Simon Stadler

Simon Stadler


Marketing und Kommunikation


E-Mail: simon.stadler@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-1017

Email schreiben
Video
virtual TC
360°
Downloads