18.06
2020

Durch die Brille in die Zukunft geschaut

tec-Azubi beim Testen einer VR-Brille

tec-Azubi konfiguriert mit einer Mixed-Reality Brille Anwendungen für Industrieanlagen.

Von der „Robotik AG“ zum technischen Kompetenzbereich am SRH TechnologieCampus des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd.


Roboterkinematik, industrielle Steuerungen wie Simatic S7 und LOGO-Steuerung, Prozessmodellierung, graphische Programmierumgebung LabVIEW (Laboratory Virtual Instrumentation Engineering Workbench), Virtual/Augmented/Mixed Reality Anwendungen, Entwicklung von shared experience Demos, App-Design uvm. beschäftigt das über 30 Personen starke tec-Team (technological education center), das seit 2017 am BBW in Neckargemünd fachbereichsübergreifende Qualifikationen anbietet. Zusatzqualifikationen von denen Auszubildende im späteren Berufsleben enorm profitieren werden, davon ist die Geschäftsleitung des Berufsbildungswerks überzeugt.

In Kooperation mit Tech-Unternehmen haben Auszubildende des Berufsbildungswerk ebenfalls die Möglichkeit Praktika (VamB - verzahne Ausbildung mit Berufsbildungswerken) im technological education center am SRH TechnologieCampus zu absolvieren. Eine Win-Win Situation für Auszubildende, Kooperationspartner und das Berufsbildungswerk.

„Das tec bildet eine wichtige technische Zusatzqualifikation für die Auszubildenden im Berufsbildungswerk. Hier bekommen die Entwickler Zugang zu Spitzentechnologien, die Möglichkeit sich über aktuellen Entwicklungen auszutauschen und ein optimales Setup zur Förderung ihrer überfachlichen Kompetenzen (soziale, methodische, kognitive und personale Kompetenzen)“, erklärt Frau Dr. rer. nat. Leila Mekacher, Projektleiterin und Initiatorin des technological education center, MINT-Botschafterin und wissenschaftliche Lehrkraft.

Am TechnologieCampus des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd entwerfen Azubis im Rahmen von tec - technological education center, in Projekten mit Unternehmen aus der Wirtschaft, Anwendungen für die Arbeit und Ausbildung von Morgen. Mit smart glasses lassen sich Mixed-Reality Anleitungen für Prozesse und Aufgaben abbilden. Tec-Azubis programmieren eben diese Anwendungen, die in der Wirtschaft beispielsweise von Kunden im Supportbereich oder auch in der Lehre/Ausbildung genutzt werden können. HIER zu den Videos mit aktuellen Projektbeispielen.

An den technischen Entwicklungen im tec arbeiten Auszubildende aus verschiedenen Bereichen des SRH TechnologieCampus: Fachinformatiker, Anwendungsentwickler, Elektroniker, Automatisierungstechniker sowie  Informations- und Systemtechniker. Der Anspruch an die Mitglieder ist neben der Praxiserfahrung ebenso das Denken in komplexen Zusammenhängen, Verständnis für die Analyse und Verarbeitung von großen Datenmengen, Programmierung, systemisches Denken und die Übertragung des theoretischen Wissens auf echte Probleme der modernen digitalen Industrie.

Zurück

Ihre Ansprechpartner

Alexandra Kerbach


Leitung Marketing


E-Mail: alexandra.kerbach@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2114

Email schreiben

Simon Stadler


Kommunikation


E-Mail: simon.stadler@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-1017

Email schreiben
Online Rundgänge
Videos
Info-Tour
Downloads