News des BBWN

Nes vom SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd.

11.09
2019

Neurofeedback bei Autismus

Mitarbeiter der Austismus Fachkonferenz

Kürzlich referierte der Dozent der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback, Dr. Andreas Krompholz, zum Thema „Neurofeedback bei Autismus“ bei uns im SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd. Der ehemalige Altenpfleger und Leiter des Psychologischen Dienstes am Berufsbildungswerk Volmarstein hat Ausbildern, Lehrern und Therapeuten das Prinzip des Neurofeedbacks näher gebracht.

Die Veranstaltung ist ein weiteres Informationsangebot des Teams Autismusfachkonferenz im Berufsbildungswerk, das mit der Organisation von Workshops und Vorträgen das Thema Autismus den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern näher bringt.

Neurofeedback gibt eine unmittelbare Rückmeldung über spezifische Hirnfunktionen und wird insbesondere für das Konzentrationstraining eingesetzt. Bei Neurofeedback geht es darum, mithilfe eines EEG’s Gehirnströme aufzuzeigen und dann zu lernen, wie diese manipuliert werden können, um sich z. B. in einen ruhigeren Zustand zu versetzen. Ziel des Neurofeedbacks ist das Bewusstwerden der eigenen Probleme und der normalerweise unbewussten Vorgänge im Körper.

Dies ist besonders relevant bei ADHS oder Autismus, da Neurofeedback und die damit einhergehenden Therapien Hyperaktivität mildern, eventuell unter Kontrolle bringen können sowie beim Konzentrieren unterstützen.

Zurück

Ihre Ansprechpartner

Alexandra Kerbach


Leitung Marketing


E-Mail: alexandra.kerbach@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2114

Email schreiben
Simon Stadler

Simon Stadler


Marketing und Kommunikation


E-Mail: simon.stadler@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-1017

Email schreiben
Video
360°
Downloads
Kontakt