04.09
2018

Virtuelle Ausbildung – Echte Chancen

Beim Festival der digitalen Bildung stellten Ausbilder des Berufsbildungswerks Neckargemünd kürzlich den virtuellen, interaktiven Ausbildungscampus vor.

 

Via „E-Learning“ werden hier junge Menschen mit schwersten körperlichen Handicaps fit für den Arbeitsmarkt gemacht.

 

Joachim Trabold, Prokurist des Berufsbildungswerks Neckargemünd, im Gespräch mit Katrin Schütz, Staatssekretärin im Wirtschafts- und Arbeitsministerium Baden-Württemberg

Tausende junge Menschen in Deutschland teilen ein gemeinsames Schicksal: Aufgrund eines schweren körperlichen Handicaps haben sie selten einen Schulabschluss und damit kaum berufliche Perspektiven. Viele bleiben Zeit ihres Lebens auf Transferleistungen angewiesen. Speziell dieser Zielgruppe bietet der virtuelle Bildungs-Campus des Berufsbildungswerks eine attraktive Chance zur Teilhabe am Berufsleben. 

„Seit unserer Gründung 1974 lautet unsere Devise junge Menschen auf ihrem Weg vom Leistungsempfänger zum Beitragszahler zu begleiten“  konstatiert Joachim Trabold, Prokurist des Neckargemünder Bildungsunternehmens. „Zu Zeiten des Fachkräftemangels wird aus dieser ehemals sozialpolitischen Aufgabe eine volkswirtschaftliche Notwendigkeit! Heute entlassen wir mehr als 200 qualifizierte Nachwuchskräfte pro Jahr auf den ersten Arbeitsmarkt!“

Der Erfolg gibt ihm Recht: Einmal mit der erforderlichen Technik vertraut gemacht, glänzen gerade die Auszubildenden der virtuellen Ausbildung mit enormem Fleiß und hervorragenden Noten. Der stetige Ausbau von Home-Office Arbeitsplätzen steigert ihre ohnehin schon positive Vermittlungsprognose weiter. 

Auf dem Festival der digitalen Bildung mit seinem “Markt der Möglichkeiten”, Sofagesprächen“ mit Prominenz aus Politik und Wirtschaft, sowie einem breiten Spektrum interessanter Workshops und Vorträge rund um das Thema Digitalisierung fand sich das attraktive Angebot des Berufsbildungwerks Neckargemünd daher in bester Gesellschaft wieder.

Das Berufsbildungswerk dankt allen Besuchern des Infostands für das rege Interesse und den beteiligten Mitarbeitern für Ihr großes Engagement beim Netzwerken.
 

Zurück

Ihre Ansprechpartner

Alexandra Kerbach


Leitung Marketing


E-Mail: alexandra.kerbach@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 6223 89-2114

E-MAIL SCHREIBEN
News
Downloads
Kontakt
360°